Die auf nukleare Ingenieurdienstleistungen spezialisierte WTI GmbH mit Sitz in Jülich ist das Ingenieurunternehmen der GNS-Gruppe. Das Mutterunternehmen GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH in Essen ist ein Beteiligungsunternehmen der deutschen Stromwirtschaft.

Die WTI GmbH verfügt über ein hervorragend ausgebildetes und interdisziplinär zusammengesetztes Team aus erfahrenen Wissenschaftlern und Ingenieuren und bearbeitet seit mehr als 40 Jahren ein weites Spektrum an Ingenieuraufgaben zur Entsorgung radioaktiver Abfälle und zur Planung des Rückbaus kerntechnischer Einrichtungen.

Zur Verstärkung unseres Ingenieurteams suchen wir Sie als

Bauingenieur (m/w/d)

- unabhängig von der im Studium gewählten Vertiefungsrichtung - mit dem Wunsch, den Rückbau von kerntechnischen Anlagen und die sichere Zwischen- und Endlagerung von radioaktiven Abfällen mitzugestalten.

Ihre Aufgaben umfassen beispielsweise:

  • Konzeptentwicklung/Erstellung von Machbarkeitsstudien für im Rückbau befindliche kerntechnische Anlagen und Neubauten zur Behandlung und Lagerung von radioaktiven Stoffen
  • Bewertung von Bestandsgebäuden und Erstellung von Instandhaltungskonzepten
  • Durchführung aller Leistungsphasen der HOAI für kerntechnische Neu-/Umbau- und Rückbauprojekte (schwerpunktmäßig HOAI-Leistungsphasen)
  • Wahrnehmung von Tätigkeiten des Projektmanagements, wie z. B. Planung und Kontrolle von Terminen und Kosten, Prüfung von Unterlagen beteiligter Fachplaner
  • Präsentation der Planungsleistungen gegenüber Kunden, Gutachtern und Behörden

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur/Master der Fachrichtung Bauingenieurwesen
  • Zielgerichtete eigenständige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit, komplexe technische Anforderungen umzusetzen und die Ergebnisse in technischen Arbeitsberichten zu dokumentieren
  • Projektierungserfahrung und -kompetenz (z. B. Anwendung von BIM) sowie Kenntnisse der rechtlichen Bedingungen (z. B. Landesbauordnung) sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung
  • Kenntnisse kerntechnischer Rahmenbedingungen (z. B. AtG, StrlSchG, StrlSchV) sind ebenfalls von Vorteil, aber keine Voraussetzung
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Unterstützung individueller Weiterbildungsmaßnahmen
  • Flexible Arbeitszeiten und attraktive Vergütung
  • 30 Urlaubstage zzgl. 6 Brückentagen bei einer 39h-Woche
  • MitarbeiterCard
  • Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Möglichkeit zum ortsflexiblen Arbeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 2022-01.

WTI Wissenschaftlich-Technische Ingenieurberatung GmbH
Personalabteilung
Karl-Heinz-Beckurts-Str. 8 - 52428 Jülich
Telefon: 02461/933-0