1. Startseite
  2. Media / Kommunikation
  3. Nachrichten
  4. 2015
  5. Pressemitteilung des WKK e.V.: Klage zum Umschlagverbot für Kernbrennstoffe in Bremischen Häfen

Willkürliche Regelung unterläuft Gesetzgebungskompetenz des Bundes und ist verfassungswidrig (Pressemitteilung des WKK e.V.)

09.07.2015

Gemeinsame Erklärung des Wirtschaftsverband Kernbrennstoff-Kreislauf und Kerntechnik e.V. (WKK) sowie seiner klagenden Mitgliedsunternehmen Advanced Nuclear Fuels GmbH (ANF), GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH (GNS) und Nuclear Cargo+Service GmbH (NCS) zu den Klagen gegen die Ablehnung der von ihnen beim Senat der Freien Hansestadt Bremen gestellten Anträge auf Ausnahme vom Umschlagverbot für Kernbrennstoffe in den Bremischen Häfen:

Pressemitteilung