1. Startseite
  2. Media / Kommunikation
  3. Nachrichten
  4. 2015
  5. Ahaus: Sichere Bewachung des Zwischenlagers trotz ver.di-Kundgebung

Ahaus: Sichere Bewachung des Zwischenlagers trotz ver.di-Kundgebung

26.01.2015

Die heutige Kundgebung der Gewerkschaft ver.di vor dem Zwischenlager Ahaus im Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen im Wach- und Sicherheitsgewerbe in Nordrhein-Westfalen hat keine Auswirkung auf die sichere Bewachung der Anlage. Es steht weiterhin ausreichend qualifiziertes Personal zur Verfügung, um die in der Genehmigung des Zwischenlagers festgeschriebene Sicherung zu gewährleisten.

Die Mitarbeiter im Objektsicherungsdienst des Zwischenlagers Ahaus sind bei einem Sicherheitsunternehmen angestellt, dessen Vergütung auf dem gültigen Tarifvertrag im Wach- und Sicherheitsgewerbe basiert.

 

Ansprechpartner:

Burghard Rosen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ahaus
02561/42-637
burghard.rosen@gns.de