1. Startseite
  2. Media / Kommunikation
  3. Nachrichten
  4. 2009
  5. Ersatzstromdiesel in Ahaus: Batterien getauscht

Ersatzstromdiesel in Ahaus: Batterien getauscht

12.10.2009

Im Zwischenlager Ahaus finden in regelmäßigen Abständen wiederkehrende Prüfungen statt. Im Rahmen einer solchen Routineuntersuchung am 06.10. startete das Ersatzstromaggregat bei dessen Funktionstest nicht bestimmungsgemäß. Untersuchungen ergaben, dass die Spannung der Starterbatterie nicht ausreichte. Es wurden unverzüglich Ersatzbatterien angeschlossen und am folgenden Tag neue Original-Starterbatterien eingebaut.

Dieses Ereignis hat keinerlei Einfluss auf den sicheren Betrieb der Anlage oder die Dichtheit und Abschirmwirkung der eingelagerten Behälter. Eine Gefährdung für die Menschen in der Umgebung des Zwischenlagers bestand zu keinem Zeitpunkt.

Allgemein werden meldepflichtige Ereignisse unterschiedlichen Kategorien zugeordnet. Im konkreten Fall handelt es sich um eine so genannte Normalmeldung, die gemäß dem Bundesamt für Strahlenschutz von untergeordneter sicherheitstechnischer Bedeutung ist.

Die Aufsichtsbehörde des Zwischenlagers (Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW) ist fristgerecht über das Ereignis informiert worden.

Für Rückfragen:

Burghard Rosen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ahaus
02561/42-637