Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung bei GNS

Wie viele Auszubildende gibt es bei GNS?

Seit fast drei Jahrzehnten bietet GNS an ihren Standorten Ausbildungsplätze für kaufmännische und technische Berufe an. Neben der Vermittlung von Fachwissen und praktischen Fertigkeiten sind der Erwerb von Sozial-, Service- und Methodenkompetenzen, wie unternehmerisches Denken, Kundenorientierung, Selbständigkeit und Teamgeist zentrale Bestandteile der Ausbildung bei GNS. Insgesamt haben an den Standorten der GNS-Gruppe bis heute schon mehr als 50 junge Menschen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Wie kann ich mich bewerben?
  • bevorzugt per E-Mail
  • oder per Post
Wie läuft das Auswahlverfahren ab?
  1. Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen
  2. Einstellungstest
  3. Vorstellungsgespräch
  4. Einstellungsuntersuchung
  5. Ausbildungsvertrag
Kann ich mich für mehrere Ausbildungsberufe bewerben?

Das ist möglich. Bitte formulieren Sie das Bewerbungsanschreiben entsprechend. Es ist nicht nötig, für jeden Ausbildungsberuf eine gesonderte Bewerbung einzureichen.

Wie hoch sind die Ausbildungsvergütungen?

Die Höhe der Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem derzeit gültigen Tarifvertrag.

Besteht die Möglichkeit die Ausbildung zu verkürzen?

Bei entsprechend sehr guten Leistungen kann die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt werden.

Werden Auszubildende nach Abschluss der Ausbildung übernommen?

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erfolgt eine garantierte Übernahme von 1 Jahr.

An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

Weitere Fragen beantwortet Ihnen: britta.fuhrmann@gns.de.