Falltests

Bei den Falltests, die schwere Unfälle während eines Transports simulieren, muss die Integrität der Behälter erhalten bleiben und die Einhaltung der Grenzwerte für die Dichtheit und die Strahlungsabschirmung nachgewiesen werden.

Mit CASTOR®-, CONSTOR®- und POLLUX®-Behältern der GNS wurden weltweit die meisten Falltests für Behälter dieser Art durchgeführt.

VideoPlayer

Dazu gehören beispielsweise:

  • Der erste 1:1 Falltest weltweit - durchgeführt durch GNS
  • Ca. 100 Falltests aus einer Höhe von 9 Metern auf ein unnachgiebiges Fundament, davon ca. 40 % mit Behältern in Originalgröße
  • Falltests mit auf minus 40° C abgekühlten Behältern aus 9 Metern Höhe auf ein unnachgiebiges Fundament
  • Falltests mit einem Behälter mit künstlichem Fehler in der Höchstbelastungszone
  • Diverse Falltests aus 1 m Höhe auf einen 15 cm dicken Stahldorn. Das Augenmerk liegt hierbei auf besonders empfindlichen Stellen, wie den Anschlüssen im Deckelsystem.

Testergebnisse

Alle Tests haben gezeigt, dass die Behälter auch unter extremen Belastungen sämtliche Anforderungen erfüllen.