1. Startseite
  2. Unternehmen
  3. Sicherheit, Umwelt, Qualität

Integriertes Managementsystem

GNS hat den Anspruch - entsprechend den Erwartungen ihrer Kunden, Gesellschafter und Mitarbeiter sowie aller weiteren interessierten Parteien - ihre Aufgaben verantwortungsvoll, zuverlässig und wirtschaftlich zu erfüllen. Dabei ist die Einhaltung der hohen Sicherheitsstandards für Erzeugnisse und Dienstleistungen in der Kerntechnik unverzichtbar. GNS unterhält dafür ein wirksames Integriertes Managementsystem (IMS), welches die Aspekte Sicherheit, Strahlenschutz und Sicherheitskultur ebenso wie Qualität, Umweltschutz, Arbeits- und Gesundheitsschutz und Wirtschaftlichkeit beinhaltet.

Das IMS ist an den Prozessen, die für GNS wesentlich sind, ausgerichtet. Große Bedeutung haben dabei die Vorgaben der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEA), sowie die Anforderungen der ISO 9001 (Qualität), der ISO 14001 (Umweltschutz), der OHSAS 18001 (Arbeitsschutz) und der KTA 1401.

Das IMS der GNS wurde hinsichtlich Qualität und Umweltschutz von der Zertifizierungsstelle des TÜV Rheinland geprüft und bestätigt. Das Arbeitsschutzmanagementsystem wurde von der BG RCI anerkannt. Die Umsetzung und Weiterentwicklung des Integrierten Managementsystems ist bei GNS von besonderer Bedeutung und daher Aufgabe der Geschäftsführung, der Führungskräfte und aller Mitarbeiter.

Zertifikate / Eignungsbestätigungen

Zertifikat ISO 9001:2008 (Qualität)
Zertifikat ISO 14001:2004 (Umweltmanagement)
Zertifikat Gütesiegel „Sicher mit System“ (Arbeitssicherheit)
Eignungsbestätigung KTA 1401
Bestätigung nach BAM-GGR 011