09.11.2004 - CASTOR® -Transport in Gorleben eingetroffen

Ein weiterer Transport von 12 CASTOR®-Behältern mit verglastem Wiederaufarbeitungsabfall (HAW-Glaskokillen) aus der französischen Wiederaufarbeitungsanlage von La Hague ist am 09. November 2004 gegen 09.15 Uhr auf dem Gelände des Zwischenlagers in Gorleben eingetroffen.

mehr

27.09.2004 - GNB ist mit GNS verschmolzen

Mit Eintragung in das Handelsregister am 27. September 2004 ist die bisher hundertprozentige Tochtergesellschaft, GNB Gesellschaft für Nuklear-Behälter mbH, auf die Muttergesellschaft, GNS, verschmolzen worden.

mehr

02.09.2004 - Oberverwaltungsgericht Münster bestätigt Genehmigung für das Brennelement-Zwischenlager Ahaus

Heute hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster die Klage gegen die nach § 6 des Atomgesetzes durch das Bundesamt für Strahlenschutz erteilte Aufbewahrungsgenehmigung für bestrahlte Brennelemente im Zwischenlager Ahaus abgewiesen.

mehr

01.04.2004 - Lagergenehmigung für Rossendorfer Brennelemente erhalten

Die GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH und die BZA Brennelement-Zwischenlager Ahaus GmbH haben mit Datum vom 30. März 2004 durch das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) die 3. Änderungsgenehmigung der Aufbewahrungsgenehmigung für das Transportbehälterlager Ahaus vom 07.11.1997 erhalten.

mehr

16.02.2004 - Neue CASTOR® -Transporte nach Ahaus

Im Forschungszentrum Rossendorf bei Dresden stehen 18 von GNB gelieferte Behälter des Typs CASTOR® MTR 2 mit allen 951 bestrahlten Brennelementen des 1991 abgeschalteten Rossendorfer Forschungsreaktors (RFR) zum Abtransport in das Brennelement-Zwischenlager Ahaus bereit.

mehr